Herzlich Willkommen auf meiner Homepage!

Ich bin Ärztin für Allgemeinmedizin mit allen Kassen.

Wir bitten alle Patienten ihre Medikamentenverordnungsliste, neueste Befunde (keine Röntgenbilder) und Entlassungsbriefe vom letzten Krankenhausaufenthalt mitzubringen.

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen.

Wir sind bemüht Ihnen die bestmögliche individuelle Behandlung zu bieten.

Unser Ziel ist es die Gesundheit, Unabhängigkeit und den Komfort unserer Patienten, sowie ihrer Familien, zu fördern.

Wir nehmen uns Zeit, unseren Patienten zuzuhören und individuelle Behandlungskonzepte zu entwickeln, welche genau zu deren Bedürfnissen passen.

Wichtig:
  • Die E-Mail Adresse dient weder zum Empfang noch Versenden von Befunden.
  • Termine können nur persönlich vereinbart werden.

Aktuelles

Bitte beachten Sie, dass die Ordination an den folgenden Tagen geschlossen ist:

  • 29.12.2017 bis 05.01.2018 (Vertretung: Dr. Judith Henriette Epp-Frühstück, Kaingasse 22, 1210 Wien / Telefon +43-699-15202200)

Ich bitte Veganer um Unterstützung einer Studentin durch das Ausfüllen eines Fragebogens.

Information

E-Card

Die medizinischen Leistungen in der Ordination werden über die Versicherungskarte der Sozialversicherungsträger, die sogenannte  e-card, abgerechnet. Eine gültige e-card gewährt den PatientenInnen vollen Versicherungsschutz bei der Sozialversicherung. Die Mitnahme der e-card ist bei jedem Arztbesuch des Patienten sowie auch bei allen anderen administrativen Fragen und Beratungen, wie  Impfberatung, Ausstellung von Überweisungen, Befundauskünfte etc. unerlässlich. Dazu zählt auch die Verschreibung von Medikamenten. Bei Vergessen der e-card wird eine Kaution in Höhe von 50 € hinterlegt, die Sie aber bei Nachbringen der e-card umgehend zurückerhalten. Die e-card ist bei Versicherten der WGKK innerhalb von 2 Wochen bzw. bis Quartalsende nachzubringen; Bei Versicherten der SVA, BVA, KFA und VAEB  ist die gültige e-card spätestens bis zum Monatsende vorzulegen. Die Angabe der Versicherungsnummer ohne Vorliegen der e-card ist nicht ausreichend. Die Kaution wird nach Vorlage der gültigen „e-card“ umgehend zurückerstattet.

Neue Patienten ohne E-Card

Falls der Patient beim ersten Arztbesuch keine e–card mitbringt, ersuchen wir eine Kaution in Höhe von 50 € zu hinterlegen. Die e-card ist bei Versicherten der WGKK innerhalb von 2 Wochen bzw. bis Quartalsende nachzubringen; Bei Versicherten der SVA, BVA, KFA und VAEB  ist die gültige e-card spätestens bis zum Monatsende vorzulegen. Die Angabe der Versicherungsnummer ohne Vorliegen der e-card ist nicht ausreichend. Die Kaution wird nach Vorlage der gültigen „e-card“ umgehend zurückerstattet.

Privatpatienten

Bei Zusatzversicherungen, Privatleistungen, die die Kassen nicht zahlen (Ernährungsberatung, Patientenverfügung, Akupunktur, Raucherentwöhnung, etc.) oder nach Wunsch des Patienten bieten wir auch die Möglichkeit einer privaten Behandlung an. Dies funktioniert auf Honorarbasis, dafür bekommen sie auch einen Beleg. Privatpatienten werden außer in medizinisch dringlichen Fällen AUSSERHALB der Ordinationszeiten behandelt. Für die Kosten der privaten Behandlung erfolgt KEINE KOSTENERSTATTUNG DURCH DIE VERSICHERUNGSTRÄGER. Die Verrechnung erfolgt direkt zwischen Arzt und Patient. Außerdem kann im selben Leistungsfall im selben Quartal die e-card bei keinem Vertragsarzt gesteckt werden.

Fragen zur E-Card

Bei Fragen zur E-Card wenden Sie sich bitte an Ihren Sozialversicherungsträger und/oder nutzen dessen Online Platform. So bietet zB. die WGKK weitere Informationen auf ihrer Homepage an.

Leistungen

  • Vorsorgeuntersuchungen (Gesundenuntersuchung)
  • Mutter-Kind-Paß Untersuchung: interne Untersuchungen
  • Blutabnahmen nur bei Vorsorgeuntersuchungen nach Voranmeldung
  • EKG
  • Infusionstherapie
  • Hausbesuche

Sonstige Leistungen

Dies sind jene Leistungen, die nicht von der Kassa übernommen werden
  • Impfungen
  • Ärztliches Attest
  • Akupunktur
  • Ernährungsberatung
  • Manuelle Therapie
  • Taping

Lebenslauf

2005
Promotion zur Ärztin der gesamten Heilkunde an der Universität Wien
2005 – 2008
Assistenzarzttätigkeit in der Ordination Dr. Beate Mörz, Facharzt für Innere Medizin, Zusatzfacharzt für Angiologie, Prof. Dr. Reinhard Mörz, Facharzt für Innere Medizin, Zusatzfacharzt für Kardiologie, 1210 Wien
2008 – 2011
Turnusarztausbildung im SMZ Floridsdorf und SMZ Ost
2011 – 2015
Erstversorgung Notfallaufnahme KH Rudolfstiftung

Fortbildungen

ÖÄK Fortbildungsdiplom
ÖÄK Diplom für Notarzt
ÖÄK Diplom für Manuelle Medizin (Ausbildung bei Univ. Prof. Dr. Tilscher)
ÖÄK Diplom für Akupunktur
ÖÄK Ernährungsmedizin
regelmäßige Teilnahme an Fortbildungskursen (Innere Medizin Refresher, Allgemeinmedizin Refresher, Notarzt Refresher etc)

Tätigkeiten als Assistenzärztin

Diabetesschulungen incl. Insulintherapie
Blutdruckeinstellungen
Ergometrien: Durchführung, Interpretation und Befundung
Marcoumareinstellungen
Befundung von 24h EKGs und SAS Screening
Polysomnographie: Anlage, Interpretation, Therapie
Schilddrüsensonographie
Carotisduplexsonographie (incl. Vertebralisdoppler und Carotis Opthalmica Doppler)
Abdomensonographie
Nierensonographie
Gefäßsonographie (arteriell und venös)
Basiswissen der Echokardiographie

Fremdsprachen

Englisch in Wort und Schrift
Bulgarisch nur in Wort

Mitgliedschaften

Mitglied der österreichischen Ärztekammer
Mitglied der österreichischen Akupunkturgesellschaft
Mitglied der österreichischen Ärztegesellschaft für manuelle Medizin

Das Team

Foto

Dr. Marieta Mörz
(Ärztin)

Foto

Jordanka Georgiev
(Schalter)

Foto

Willi Georgiev
(Schalter)

Foto

DI. Michael Mörz
(techn. Support)